Die Grafik kann leider nicht angezeigt werden!Auch in diesem Schuljahr beteiligten sich Schüler und Schülerinnen des beruflichen Gymnasiums wieder erfolgreich an Wettbewerben.

Siegerin beim schulinternen Mathematikwettbewerb wurde Hannah Fadler (E1), den zweiten und dritten Platz belegten Janis Lenz (E5) und André Röth (E1). Mit ihrem Text “Rendezvous mit dem Odenwald” gewann Klaudia Bielecka (E2) den Schreibwettbewerb der Sparkasse Odenwaldkreis. Akos Binder und Lukas Künzel (Q 2) errangen den 1. Platz beim 14. Rotary-Preis “Jugend und Zukunft”. Ihre Überlegungen zu der Wettbewerbsfrage: “‘Gib mal Handy’ – verkürzte Sprache, verkürztes Denken?” beeindruckten die hochkarätige Jury. Den dritten Platz in diesem Wettbewerb belegte Janik Fischer (E5).

Der Abiturient Johann-Martin Rudolph wurde mit dem Förderpreis des Rotary Clubs Erbach-Michelstadt ausgezeichnet. Erfolgreich bei den Odenwälder Geistesblitzenwaren Janis Lenz (E 5), Sascha Reh (E 2) und  Christian Striegel (E 5) mit ihrem “Time and Space Lab”, Tobias Scheibel (Q 2) mit seinem Verfahren zum “Bioleaching Odenwälder Erder”, Patrick Friedrich, Louis Dreher und Bruno Hausmann (alle Q-Phase) mit der Entwicklung und dem Aufbau eines universellen vierfach D/A-Konverters.

Einen beachtlichen Platz beim bundesweiten Wettbewerb Jugend gründet errangen Florian Back, Tim Jonas Schneider, Marko Salgado Moreira, Elana Wolf und Patrick Eckert mit ihrer Geschäftsidee zur Herstellung und Vertrieb eines neuartigen Sneakers.

Wir gratulieren!

Fotos: BSO
Beitrag: Sabine Hofmann am 22.7.2015