Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden! Europa macht Schule 1Das Programm “Europa macht Schule” bringt Europa in das Klassenzimmer. Ziel des Programmes ist es, Europa konkret und lebendig werden zu lassen. Andere Kulturen und Denkweisen sollen erfahrbar werden und ein Dialog über das Gemeinsame und Unterschiedliche entstehen.
 
“Dafür stellen Studierende aus ganz Europa ihr Heimatland auf kreative und anschauliche Weise vor. Sie werden in den Schulunterricht einbezogen und gestalten gemeinsam mit der Klasse ein kleines Projekt.” So steht es im Flyer des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD), der dieses Programm initiiert. Der DAAD arbeitet dann ganz konkret mit Universitäten vor Ort zusammen. Für das BSO bot sich die Universität Heidelberg an.
 
Am letzten Freitag nach einigen Treffen, Telefonaten und noch mehr mails war es dann soweit. Frau Alexia Kaztariou besuchte mit Laptop und einer Tüte griechischer Spezialitäten das BSO. Eingeladen worden war sie vom Ethikkurs E2 der Beruflich Gymnasialen Oberstufe mit ihrer Lehrerin Frau Oberstudienrätin Frau Andrea Dürr.
 
Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden! europa macht Schule 2Zunächst wurden die wichtigsten Fragen und Antworten gegenseitig ausgetauscht … “was studieren Sie” … “wie lange sind Sie schon in Deutschland?” … “was werden sie dann arbeiten?” … “wo werden Sie arbeiten” … . Frau Kaztariou beantwortete geduldig alle Fragen und die Schülerinnen und Schüler erfuhren so, dass sie seit zwei Jahren deutsch lernt und seit September in Deutschland an der Universität Heidelberg ist. Sie studiert hier zunächst “Jura” und möchte sich dann auf “Europäisches Recht” spezialisieren. Gerne würde sie später in Brüssel arbeiten.
 
Im Gegenzug erfuhr Frau Kaztariou, dass sich der Ethik-Kurs mit dem Thema “Glück bei Sokrates” beschäftigte und jetzt im zweiten Halbjahr das Thema “unterschiedliche Religionen” auf dem Lehrplan steht, hier würden sie gerne einen “Abstecher” in die griechische Mythologie machen.
 
Auf diese Wünsche der Schülerinnen und Schüler ging Frau Kaztariou gerne ein und präsentierte eine nette Power-Point-Präsentation zu griechischen Philosophie und griechischen Göttern. Zum Abschluss verspeiste man dann noch gemeinsam die mitgebrachten Spezialitäten.
 
Text und Fotos: Andrea Dürr
Beitrag: Kevin Sommer am 20.05.2016