Tag Archives: Jugend gründet

Berufliches Gymnasium: Unternehmsgründung üben trotz Corona

Die Gründung eines Unternehmens gehört zum Standardprogramm in den Fächern Wirtschaftslehre und Wirtschaftslehre bilingual des Beruflichen Gymnasiums. Natürlich erst einmal nur zum Üben.

Am Anfang des Projekts Entrepreneurship in der E-Phase steht die Entwicklung einer guten Geschäftsidee. Anschließend geht es in Teams an die Erarbeitung eines tragfähigen Businessplans. Unterstützung erhalten die Jungunternehmer:innen von der Odenwald-Regional-Gesellschaft mbH (OREG). Die besten Arbeiten werden gewöhnlich in einem Wettbewerb und mit Geldpreisen der Sparkasse Odenwaldkreis und der OREG gewürdigt. Doch in diesem und im vergangenen Schuljahr war vieles anders. Auch hier funkte die Corona-Pandemie dazwischen und zwang Schüler:innen und Lehrkräfte, neue Wege zu finden. Mehr…

Preis für Jungunternehmer – Schüler des beruflichen Gymnasiums erhalten Auszeichnung des Sparkassenverbandes

Pressemotiv GründerpreisIm Rahmen ihres Wirtschaftslehre-Unterrichts  entwickelten Desiree Körber, Anna Kurockin, Lena Schallert-Marquart und Robin Nemetz (berufliches Gymnasium, Q3) eine Geschäftsidee: Dialysepatienten müssen besonders auf ihre Ernährung achten – wie wäre es, eine App zu konzipieren und auf den Markt zu bringen, die Dialysepatienten bei der Auswahl geeigneter Nahrungsmittel unterstützt?
 
Die Schüler/innen gingen die Sache an, entwarfen einen Businessplan und nahmen damit erfolgreich am Wettbewerb “Deutscher Gründerpreis” teil. Auf der Bundesebene belegten sie unter 900 Teilnehmern einen beachtlichen 21. Platz, auf der Regionalebene wurden sie Vierter und  dürfen sich nun  über ein Preisgeld des Sparkassenverbandes Hessen-Thüringen freuen. Mit ihnen freuen sich hier ihre Lehrerin, StR’in Nina Mäußler, Sparkassendirektor Karlheinz Ihrig, Desireé Körber,  Stefan Schaffner (new frontiers), Gabriele Quanz (OREG) und Abteilungsleiter Horst Schad (BSO). Mehr…