Nein, einen Oscar haben sie noch nicht gewonnen, die Schülerinnen und Schüler der Fachrichtung Berufliche Informatik  der Beruflich Gymnasialen Oberstufe. Aber der Film, den sie  im NeXT-LEGO-Lab der TU Darmstadt gedreht haben, ist fertig. Und ist richtig fein geworden, wie sich hier sehen lässt.

Zu Beginn des Schuljahres fuhren die drei Beruflichen Informatiker/innen Marie Louise Eichner, Benedikt Schmitt (beide Q1) und Sebastian Kernig (Q3) mit ihrer Fachlehrerin Dr. Heidrun Günzel an die TU Darmstadt und agierten als Darsteller in einem Werbevideo für das  NeXT-LEGO-Lab. Schon seit Jahren sind Schüler/innen der Fachrichtung im Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik (etit) der Technischen Universität zu Gast und nehmen an den Workshops teil, die das NeXT-LEGO-Lab unter dem Motto “Programmieren, bis es kracht” anbietet. Inzwischen sind die Michelstädter  nicht nur einfache Besucher, sondern mehr:  Vor einiger Zeit testeten sie eine Beta-Version, in diesem Schuljahr übernahmen sie bei dem Werbefilm eine Rolle. Sie spielten  quasi sich selbst, Teilnehmer des NeXT-LEGO-Lab. (Wir berichteten.) Nun ist der Film nicht nur gedreht, sondern geschnitten und mit Musik unterlegt. Wir freuen uns!

Text und Beitrag: Dr. Sabine Hofmann am 16.2.2020

Foto: Dr. Heidrun Günzel