Berufliches Schulzentrum Odenwaldkreis (AöR)

Erbacher Straße 50, 64720 Michelstadt

Telefon: 06061 951-0

eMail: sekretariat@bso-michelstadt.de


Start am Beruflichen Gymnasium im Schuljahr 2024/25

Der Tag der offenen Tür am Berufliche Gymnasium ist vorbei.

Wir konnten über siebzig interessierte Schülerinnen und Schüler und eine Vielzahl von Eltern begrüßen, die hinter unser Klassenraumtüren geschaut haben – danke fürs Kommen!

Besonders am BG sind die beruflichen Fachrichtungen GesundheitBerufliche Informatik, Mechatronik, Wirtschaft und Wirtschaft bilingual. Interessierte konnten hier das eine oder andere ausprobieren und Lehrkräfte wie auch Schüler:innen befragen. Überdies konnten die Besucher:innen sich über den Erwerb des  Europäischen Wirtschaftsdiploms EBBD schlau machen, hören, wie die Auslandspraktika an unsere Schule laufen, herausfinden, wohin die letzten Studienfahrten gingen, und schauen, was in den einzelnen Fächern angeboten wird. Zudem berichteten ehemalige Schüler, welche Erfahrungen sie an der Schule gemacht haben und inwiefern sie in ihrem aktuellen Studium vom Unterricht in ihrer beruflichen Fachrichtung profitiert haben.

Mehr…

Oberstufe der Berufsfachschule in der Hauptstadt

Der gesamte Jahrgang der 2jährigen BFS startete am 22. Januar 24 zur Studienfahrt nach Berlin. Das anspruchsvolle Programm sollte für alle vier Berufsfelder etwas bieten – eine Herausforderung, die von Herrn Rieck mit Bravur gemeistert wurde.

Nach der langen Busfahrt war am Montag nur noch Zeit zum Zimmerbezug, Abendessen und anschließender Exkursion in die nähere Umgebung.

Am Dienstag starteten wir nach dem Frühstück zur Gedenkstätte Berlin Hohenschönhausen. Nach dem Besuch
der Ausstellung hatten wir eine Führung, die allen Schülerinnen und Schüler einen Einblick in die Haftbedingungen
unter dem Stasi-Regime gewährte und tiefe Betroffenheit erzeugte. Die Führung durch ehemalige Gefangene war
sehr anschaulich und die Beschreibung der Haftzeit und –bedingungen sehr emotional.

Die Bedeutung der Demokratie und der damit verbundenen Rechte und Freiheiten wurde jedem bewusst. Nach kurzer Mittagspause
ging es weiter zum Alexanderplatz und auf den Fernsehturm. Spätestens dort wurde die Größe der Hauptstadt deutlich. Nach dem Abendessen im Hostel konnten die Jugendlichen in kleinen Gruppen die Freizeitmöglichkeiten der Stadt erkunden. Mehr…

Bildungsmesse Vocatium für BG-Schüler:innen

Wie in jedem Jahr haben Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums die Möglichkeit, auf der Bildungsmesse Vocatium Hochschulen und zukünftige Arbeitgeber kennenzulernen. Der Clou dabei ist: Die Schüler:innen suchen sich im Vorfeld für sie interessante Unternehmen, öffentlichen Arbeitgeber oder Universitäten heraus. Mehr…

Berufliches Gymnasium: Besuch aus den USA

Am Freitag, dem 9. Februar 2024, hatte der Englisch-Leistungskurs der Q12 des Beruflichen Gymnasiums Besuch aus den USA. Grace Tepes, eine junge Amerikanerin aus Pennsylvania, war im  BSO Michelstadt über das MeetUS Programm der binationalen Institution Fulbright Germany zu Gast. Fulbright Germany engagiert sich für den akademischen Austausch und transatlantischen Dialog zwischen den USA und Deutschland. Grace Tepes arbeitete diesen binationalen Gedanken in ihre Präsentation ein, indem sie nicht nur über Einwanderung in Amerika, den amerikanischen Traum und Waffengesetze in den Vereinigten Staaten referierte, sondern auch persönliche Anekdoten über ihren aktuellen Aufenthalt in Deutschland mit einbrachte. Im Anschluss an ihre Präsentation hatten die Schülerinnen und Schüler der Q12 Gelegenheit, Fragen zu stellen. Es entstand eine lebhafte Unterhaltung, in der die Schülerinnen und Schüler ihr Wissen über die USA von A wie Alarmdrills an Highschools über F wie Führerscheinkosten bis hin zu Z wie Zank um den nächsten US-Präsidenten vertiefen konnten. Vielen Dank an Grace Tepes für ihren Besuch und die abwechslungsreiche Präsentation ihrer Heimat!

Text und Fotos: Nydia Dmytrow

Beitrag: Dr. Sabine Hofmann am 14. Februar 2024

Berufliches Gymnasium: Golfen im Sportunterricht

Die Schülerinnen und Schüler der Q3 des Beruflichen Gymnasiums haben im Sportkurs mit ihrem Lehrer Daniel Becker eine neue Sportart für sich entdeckt: das Golfen.

Der Begriff ‚Sportunterricht‘ löst bei vielen dieselben Bilder aus: Mattenwagen, Aufwärmspiele, Weitwurf, Weitsprung usw. Golfen ist sicher nicht das Erste, was einem einfällt. Herr Becker und sein Sportkurs gelangten jedoch in den letzten Wochen zu der Überzeugung: Golfen sollte an jeder Schule zu jedem Sportunterricht dazugehören, denn Golfen ist facettenreicher, als man denkt. Mehr…

Informatik-Schüler des BG beim Arduino-Workshop an der TU Darmstadt

Für die Schülerinnen und Schüler der Fachrichtung Berufliche Informatik gehören Besuche im Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnikan der TU Darmstadt schon seit langem zum festen Programm. Inzwischen sind die Schüler:innen des Beruflichen Gymnasiums  dort  gefragte Gäste. Gern werden sie mit ihrer Lehrerin Dr. Günzel eingeladen, wenn es um die Entwicklung neuer Schüler-Workshops am Fachbereich etit geht und beispielsweise Aufgabenstellungen getestet werden sollen. So fuhr am 15. November der Leistungskurs Praktische Informatik (Q3)  an die TU in Darmstadt. Was sie dort taten, beschreibt Leonard Hinz (Q3). Mehr…

Anpfiff ins Leben

BSO-Delegation besucht Odenwälder Talent in Fußball-Akademie: Fußball-Profi – der Traum von vielen Mädchen und Jungen – wird für den Odenwälder Nachwuchskicker Emirhan Delikaya Schritt für Schritt Realität. Der Sohn eines erfolgreichen Odenwälder Unternehmers ist Stammspieler in der U17 der TSG Hoffenheim. Sein Alltag ist durchgetaktet von morgens bis abends. Freizeit hat er kaum, aber er möchte sein Hobby zum Beruf machen und dafür trainiert er hart.

Seit Beginn dieses Schuljahres hat Emirhan eine Ausbildung zum Bürokaufmann im elterlichen Betrieb begonnen. Der Dualpartner ist das Berufliche Schulzentrum Odenwaldkreis (BSO) und damit Ansprechpartner für den Verein „Anpfiff ins Leben“. Die pädagogischen Mitarbeiter dieses – der TSG-Akademie angehörenden Teams – verstehen sich als Wegbeleiter im Netzwerk Bildung und Sport. Ziel ist eine 360°-Förderung der jungen Talente in den Bereichen Sport, Schule, Beruf und Soziales. Mehr…

Ältere Kunden brauchen manchmal mehr Zeit

„Oh man, ich werde nie wieder ungeduldig wenn ältere Kunden an der Kasse etwas länger nach dem passenden Kleingeld suchen“, sagt Eileen, Auszubildende zur Verkäuferin im zweiten Ausbildungsjahr.

Das sind die Erfahrungen, die die Auszubildenden zum Kaufmann/-frau im Einzelhandel und Verkäufer/in im zweiten Ausbildungsjahr mit ihrem Projekt im Rahmen des Religionsunterrichts am Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis gemacht haben.

Dazu versetzten sie sich mit Hilfe eines „Alterssimulationsanzugs“ für nur 20 Minuten in die Lage eines etwa 70jährigen Kunden: eingeschränkte Bewegung, schwere Arme und Beine, verengtes Sichtfeld, Schwerhörigkeit – das sind nur einige Einschränkungen, die dieser Anzug für die Anfang 20jährigen Jugendlichen simuliert. Mehr…

BG Wirtschaft: Finanzplanung für die Schule und das Leben

Am 21.11.2023 war die Aula des BSO bis auf den letzten Sitzplatz mit Schüler:innen der E-Phase Wirtschaft (Frau Ganster) und Wirtschaft bilingual (Frau Schuller) des Beruflichen Gymnasiums besetzt, denn es gab in der 5. und 6. Stunde eine Veranstaltung zum Thema Finanzplanung.

Dieses Thema ist zentral im Business Plan der Schüler:innen, den diese im Rahmen ihres Entrepreneurship Projekts über ihre eigene Geschäftsidee schreiben. Durchgeführt wurde die Veranstaltung von Frau Quanz, Referatsleitung Wirtschafts-Service bei der OREG (Odenwald-Regional-Gesellschaft mbH), die seit Jahrzehnten Existenzgründer:innen berät und begleitet, mit dem Ziel die Wirtschafts- und Sozialstruktur im Odenwaldkreis zu entwickeln und zu stärken. Frau Quanz betonte, dass diese Art des Lernens über betriebs- und finanzwirtschaftliche Zusammenhänge nur am BSO angeboten wird. Mehr…

„Miteinander statt Gegeneinander“ – Ausflug zum Schloss Reichenberg der 11FOS Gesundheit und Wirtschaft

Die ersten Wochen in einer neuen Schule sind aufregend und gefüllt mit neuen Erfahrungen. Meist kennen sich die Schüler:innen kaum, da sie von unterschiedlichen Schulen kommen und sich am BSO das erste Mal sehen. Aus diesem Grund haben die 11. Klassen der Fachoberschule mit den Schwerpunkten Gesundheit und Wirtschaft einen Tagesausflug zum Erfahrungsfeld Schloss Reichenberg gemacht.

Hier können sich die Schüler:innen sowie Klassenleitungen besser kennenlernen und das Teamgefühl bei Gesprächen, Spielen aber auch kniffligen Aufgaben stärken.

Am Donnerstag, den 28.09.2023 ging es für beide Klassen mit dem Bus nach Reichenbach. Dort angekommen zeigte sich das Schloss Reichenberg von seiner schönsten Seite. Bei blauem Himmel und aufgehender Sonne, konnten die Schüler:innen das Schloss vom Tal aus bewundern. Daraufhin ging es im Fußmarsch hinauf. Mehr…