BG: Wirtschaft bilingual besucht Produktion der Odenwälder Marzipankonditorei

Wie werden Unterrichtsinhalte mal „lebendig“…

… und bereiten auf das vor, was im Leistungskurs kommt? Das erfuhren Schüler:innen des Beruflichen Gymnasiums an ihrem LK-Vorbereitungstag kurz vor den Sommerferien. Die Schülerinnen und Schüler des zukünftigen Leistungskurses Wirtschaftslehre bilingual machten mit ihrer Lehrerin  Dorothee Schuller eine Betriebsbesichtigung bei der Odenwälder Marzipankonditorei GmbH in Weilbach.

Mehr…

BG-Schüler wieder beim LEGO-Space-Workshop an der TU Darmstadt

Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause war es wieder soweit: Die Schüler der Fachrichtung Berufliche Informatik am Beruflichen Gymnasium konnten wieder am LEGO-Space-Workshop an der TU Darmstadt teilnehmen. Am vergangenen Donnerstag fuhren die sieben Schüler mit ihrer Lehrerin, Dr. Heidrun Günzel, an den Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik (etit) in Darmstadt. Im PC-Raum des Hans-Busch-Instituts ging es dann daran, mit Hilfe der EV3-Bausätze von LEGO-Mindstorms Roboter so zu konstruieren und zu programmieren, dass diese bestimmte Aufgaben lösen können. Gefordert waren diesmal Aufgaben im Weltraum. Begeistert machten sich die Schüler an die Arbeit. Mehr…

Der Nimbus bleibt gewahrt – BSO-Läufer:innen gewinnen auch den 5. Team Marathon in Tagesbestzeit

Zum fünften Mal in Folge gelang einem der beiden Lauf-Teams des Beruflichen Schulzentrums Odenwaldkreis (BSO) ein nicht zu erwartender Wiederholungssieg beim „Team Marathon Michelstadt“. In einer beachtlichen Gesamtzeit von 2:59 Stunden bewältigten die sechs Schüler:innen und zwei Lehrer die klassische Marathondistanz von 42,195 km als einzige der 58 Mannschaften unter 3 Stunden. Das mit fünf Schülern, zwei Lehrerinnen und einem Lehrer besetzte zweite Team „BSO 2“ landete in der Wertungskategorie „7er Teams“ auf einem hervorragenden fünften Platz. Mehr…

Diebstahlschutz: Polizei codiert BSO-Fahrräder

Im Rahmen des Schul- und Stadtradelwettbewerbs bot die Polizei Erbach eine Fahrradcodierungsaktion für Büger:innen und Schulen an. Als Bikeschool Hessen nutzte das Berufliche Schulzentrum Odenwaldkreis (BSO) diese Möglichkeit, um die hochwertigen Mountainbikes vor Verlust zu schützen. Mehr…

Newcomer gewinnt Jubiläumstriathlon

In einem packenden Finish gewann Lennard Götte (Stockheim) den 20. Natur-Triathlon des Beruflichen Schulzentrums Odenwaldkreis (BSO) am 25. Juni 2022. Als jüngster Teilnehmer sicherte sich der dreizehnjährige Gymnasiast bei seiner Premiere in einer beachtlichen Zeit von 50:53 Minuten den Gesamtsieg. In dieser vom Fachbereich Sport und Bewegungserziehung des BSO organisierten Schulveranstaltung über 300 Meter Schwimmen, zehn Kilometer Mountainbiking und drei Kilometer Laufen „Rund um den Löwenkopf“ holte er sich somit auch Platz 1 in der Wertungskategorie der externen Teilnehmer:innen. Mehr…

Beachvolleyballturnier im Erbacher Alexanderbad

Am 08. Juni 2022 veranstaltete die Schülervertretung des Beruflichen Schulzentrums Odenwaldkreis ein Beachvolleyballturnier im Alexanderbad in Erbach.

Federführend für die Planung und Organisation, waren der Schulsprecher, Severin Wirl und Ibrahim Amro, in Absprache mit Jörg Navratil für den Fachbereich Sport/Bewegungserziehung.

In zwei Gruppen traten die sieben angemeldeten Teams gegeneinander an. Die beiden Erstplatzierten qualifizierten sich fürs Halbfinale, dessen Sieger dann das Finale bestritten. Mehr…

Wohin im Sommer?

 

Liebe Schüler*innen, auch in diesem Sommer findet wieder eine Verlosung von Interrailtickets für Jugendliche statt. Folgende Zeilen erreichten uns aus der Hessischen Staatskanzlei:

„[…] fast 4.000 Jugendliche aus ganz Hessen haben an der ersten Runde der HessenRail-Auslosung teilgenommen. Aufgrund des großen Interesses wurde deshalb entschieden, eine zweite Auslosung noch vor den diesjährigen Sommerferien zu starten.

Jugendliche zwischen 18 und 23 Jahren mit einem Hauptwohnsitz in Hessen können sich noch bis zum 8. Juli 2022 um 12:00 Uhr (MESZ) um weitere 777 Interrailtickets unter www.hessenrail.de bewerben. Dort finden sich ebenfalls Werbematerialien wie Poster und Ticketflyer zum Download.

Die Gewinner werden noch im Juli 2022 ermittelt und können dann innerhalb von 11 Monaten ihre Reise antreten. Während und nach ihrer Reise berichten sie auf unseren Social-Media-Kanälen über ihre Eindrücke und werden damit zu hessischen EU-Botschafterinnen und -Botschaftern. Mehr…

Am kommenden Samstag (25.06.2022), findet zum 20. Mal der BSO-Natur-Triathlon für jedermann statt!

Ab 10:00 Uhr starten Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Bedienstete, aber auch externe Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeden Alters im Waldschwimmbad Michelstadt.

Die Teilnahme ist wie bisher kostenlos, genauso das Finisher-T-Shirt, Urkunde und Verpflegung. Zum Jubiläum bereitet die Hauswirtschaftsabteilung des beruflichen Schulzentrums Odenwaldkreis sportlich-gesundes Finger-Food als zusätzliches Highlight der Amateur-Veranstaltung.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle Starter sollten spätestens um 9:30 Uhr vor Ort sein, um die Einweisung zu erhalten. Das Rennen beginnt mit 300 m Schwimmen. Darauf folgen 10 km Mountainbiking auf gut ausgebauten Waldwegen rund um den Löwenkopf und zuletzt 3 km Laufstrecke ebenda. Mehr…

Allen Schwierigkeiten zum Trotz: Unsere Schüler*innen zieht es in die weite Welt

Donnerstag stand auf dem Programmplan für die Europawoche die gegenseitige Information der Schüler*innen über absolvierte Klassenfahrten und geleistete Praktika. Zunächst berichtete Fabian Rempis aus der 12 BFTi von seinem Praktikum in Österreich.

Er macht am BSO eine Tischlerausbildung und nahm die Chance wahr im Ausland ein Praktikum machen. Besonders inspiriert hatte ihn, dass die Tischlerei in Österreich ausschließlich Vollholz verarbeitet und er auf diesem Gebiet viel dazugelernt hat. Mehr…

Besuch aus Dänemark am BSO

Im Frühjahr waren neun Schüler:innen des Skive College/Dänemark am BSO zu Gast. Die dänischen Gäste absolvierten mit ihrem Besuch einen Teil des EBBD-Portfolios aus dem Bereich „Living, Studying and Working in Europe”, das sie für den Erwerb des European Business Baccalaureate Diploma (EBBD) benötigen. Denn ebenso wie das Berufliche Gymnasium gehört das Skive College zu den akkreditierten europäischen Schulen, die ihren Schüler:innen den Erwerb des EBBD anbieten. Mehr…

Wettbewerb Schulradeln 2022

Vom 13. Juni bis zum 3. Juli 2022 findet im Odenwaldkreis der Schul- und Stadtradelnwettbewerb statt. Gesucht werden Schulen, die innerhalb von drei Wochen möglichst viele Fahrradkilometer sammeln oder eine tolle Aktion zum Thema „Radeln statt daddeln – so bringen wir alle auf’s Rad“ präsentieren. Zeitgleich werden wertvolle Kilometer für die jeweilige Stadt oder den Landkreis gesammelt. Mehr…

Das Berufliche Gymnasium stellt sich vor

Lehrerinnen und Lehrer des Beruflichen Gymnasiums haben in den letzten Wochen ihre Fächer oder ihren speziellen Aufgabengebiete auf unserer Homepage vorgestellt. Hier noch einmal das Ganze komplett. Es kann sich sehen lassen! Mehr…

Landesschulwettbewerb Mountainbike mit BSO-Beteiligung

Rund 150 Starter:innen waren für den ersten Landesschulwettbewerb im Mountainbiken am 24. Mai an der Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule in Ober-Ramstadt gemeldet. Bei der Premiere war auch das Berufliche Schulzentrum Odenwaldkreis (BSO) mit einer Schülermannschaft unter den 51 Teams aus 19 hessischen Schulen vertreten. Zu den Teilnehmern gehörten die drei Berufsschüler Jan Jäger (11MTWI), Timo Kaden (11ME) und Fabio Wimmer (11KF), die von Jörg Navratil auf den Wettkampf vorbereitet und währenddessen betreut wurden. Mehr…

BSO nimmt am Hessischen Demokratietag in Bensheim teil

Mit zwei eingereichten Projekten konnte das Berufliche Schulzentrum Odenwaldkreis beim Bundes-Wettbewerb „Demokratisch handeln“ punkten. Die beiden Schüler-Aktionen „Vielfalt und Gemeinsamkeiten der Weltanschauungen“ und „Rise For And With Women Of Afghanistan“ wurden in die „Short List“ aufgenommen und erhielten damit eine besondere Anerkennung. Damit verbunden war auch eine Einladung für jeweils vier Teilnehmer*innen ihr Projekt im Rahmen des hessischen Demokratietages (19.05.2022) in der Geschwister-Scholl-Schule in Bensheim vorzustellen. Zugleich bot dies die Möglichkeit zum gegenseitigen Kennenlernen, zur Inspiration, zum Mitdiskutieren und sich mit den anderen prämierten demokratiepädagogischen Projekten zu beschäftigen. Mehr…

Die Liebe zu Europa geht (auch) durch den Magen

Inzwischen schon zu einer festen Instanz innerhalb der Europawoche ist die kulinarische Reise durch Europa und die dazugehörige Länderausstellung zu europäischen Essgewohnheiten geworden. Neu war in diesem Jahr, dass wir den Landtagsabgeordneten Frank Diefenbach (Grüne) begrüßen durften. Mehr…

Tischlerauszubildende zu Gast in Rumilly / Frankreich

Seit 2005 begegnen sich französische und deutsche Tischlerauszubildende der Partnerstädte Michelstadt und Rumilly. Die gemeinsame Zeit beim Arbeiten in der Werkstatt, Prüfungsvorbereitung oder auf Ausflügen zum Mt. Blanc war bereits fester Bestandteil der Ausbildung. Pandemie bedingt musste dieser Austausch 2 Jahre hintereinander ausfallen.

In diesem Jahr, passend zum 50-Jährigen Partnerschaftsjubiläum der Städte Rumilly und MIchelstadt, konnten die deutschen Tischler wieder nach Rumilly reisen. Untergebracht sind die jungen Tischler im Centre de Loisir, einer Gemeinschaftsunterkunft die von der Stadt Rumilly kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Mehr…

Mut zu Europa – Mut zum Odenwald

Wie soll sich die Region Odenwald entwickeln? Das ist zurzeit die große Frage für die Interessengemeinschaft Odenwald (IGO). Antworten können die geben, die hier vor Ort leben und wissen, was sie brauchen und Visionen haben, wohin die Region Odenwald sich entwickeln soll.

Die IGO fragt unterschiedliche Interessengruppen im ganzen Odenwald. Letzten Dienstag, im Rahmen der Europawoche, waren die Schüler*innen des BSO an der Reihe. Um ein möglichst breites Meinungsspektrum zu erhalten, konnten sich aus allen Klassen zwei bis drei interessierte Schüler*innen melden um an einem Workshop teilzunehmen. Mehr…

Europawoche: Berufsschulklasse Metalltechnik erfolgreich beim Europaquizduell

Nach den interessanten Themen und dem erfolgreichen Abschneiden im vergangenen Jahr beim Europaquizduell, war das zweite Ausbildungsjahr der industriellen Metallberufe hoch motiviert, erneut bei diesem Wettbewerb teilzunehmen.

In diesem Jahr wurde der Klasse 11MTWI eine Schülergruppe aus Krakau zugelost. Nach einem fünfminütigen Austausch zum Kennenlernen im Chat, starteten die 20 Fragen rund um Europa und die Arbeit der EU. Die Auszubildenden hatten 40 Sekunden Zeit, um sich gemeinsam zu beraten und für eine der drei Auswahlantworten zu entscheiden. Mehr…

Berufsschüler beim Wettbewerb “Kreatives Schreiben” ausgezeichnet

„Ein mutiger Mann“ war der Titel des Textes von Umut Yildiz, der beim Wettbewerb „Kreatives Schreiben“, ausgeschrieben von der Stiftung der Sparkasse Odenwaldkreis, zu den Gewinnern gehörte. Zusammen mit den beiden Preisträgerinnen Chiara Johe und Anna Müller aus der Qualifikationsphase des Beruflichen Gymnasiums wurde der Berufsschüler in einer kleinen Feierstunde mit einer Urkunde und einem Buchgutschein geehrt. Mehr…

Berufliches Gymnasium für Anfänger:innen: unsere Einführungstage

Julia Becker organisiert zusammen mit anderen Kolleg:innen am Beruflichen Gymnasium die Einführungstage zu Beginn der E-Phase und die Methodentage. Damit gehört sie zu denen, die sich ganz besonders darum kümmern, dass die neuen Schülerinnen und Schüler in der E-Phase gut angekommen. 

Was erwartet einen Schüler, eine Schülerin in ihren ersten Tagen am BG?

Der erste Schultag ist immer aufregend. Man betritt eine neue Schule, lernt neue Lehrer:innen und Mitschüler:innen kennen und weiß nicht so recht, was auf einen zukommt. Diesen Einstieg wollen wir unseren neuen Schüler:innen einfacher gestalten, indem wir unsere E-Phasen-Schüler:innen mit drei Einführungstagen begrüßen. Mehr…

Auftakt zur Europawoche 2022

Am vergangenen Montag, den 2. Mai 2022 wurde am Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis die Europawoche 2022 eröffnet. In der zweiten Pause trafen sich Schüler*innen im Pausenhof, um der Eröffnung beizuwohnen.

 

Oliver Grobeis, Erster Kreisbeigeordneter und Schuldezernent des Odenwaldkreises, war extra an die Schule gekommen, um gemeinsam mit den Schüler*innen und Schulleiter Wilfried Schulz, sowie der Europaschulkoordinatorin Andrea Dürr, die Europaflagge zu hissen. Sowohl Oliver Grobeis, als auch Oberstudiendirektor Wilfried Schulz, hoben die Wichtigkeit der Europäischen Union für den Frieden in Europa hervor. Mehr…

BG-Schülerinnen beim Wettbewerb „Kreatives Schreiben“ ausgezeichnet

„Mut“ – so lautete das Thema des 10. Wettbewerbs „Kreatives Schreiben“ der Stiftung Sparkasse Odenwald, der im vergangenen Jahr ausgeschrieben wurde. Animiert von ihrem Deutschlehrer Volker Kißling beteiligten sich Schülerinnen und Schüler der damaligen E-BG-2 des Beruflichen Gymnasiums. Im Frühling dieses Jahres standen nun die Prämierten fest. Chiara Johe und  Anna Müller (beide Q2) überzeugten die Jury mit ihren Gedichten und wurden am 5. April in einer kleinen Feierstunde gemeinsam mit anderen Preisträgern des BSO geehrt. Mehr…

Studienfahrt der Sozialassistenten zum Tor zur Welt

Endlich wieder Studienfahrten! Nachdem zwei Jahre lang die Sozialassistenten wegen Corona auf eine Klassenfahrt verzichten mussten, hieß es in diesem Jahr endlich wieder: Auf in die weite Welt. Vorsorglich einigte sich die Klasse 12 BFS auf ein Ziel in Deutschland, da lange Zeit noch nicht klar war, wie sich das Virus entwickeln würde und welche Bestimmungen im Ausland gelten könnten. Mehr…

Erfolgreiches Berufliches Schulzentrum bei Wettbewerben der Sparkasse Odenwaldkreis Preisübergabe für „Kreatives Schreiben“ und Planspiel Börse

Das Berufliche Schulzentrum hat an zwei, von der Sparkasse Odenwaldkreis und ihrer Stiftung angebotenen Wettbewerben und Initiativen, teilgenommen. Zum wiederholten Mal wurden kürzlich die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet.

Im Rahmen einer Prämierungsfeier im Foyer des Beruflichen Schulzentrums in Michelstadt beglückwünschten der Schulleiter Wilfried Schulz, die Fachlehrer Jörg Navratil, Volker Kißling und Sabine Grau mit Gunter Krämer von der Sparkasse Odenwaldkreis die siegreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Mehr…

Nina Borlinghaus und Daniel Koffner erhalten als Absolventen im dualen Studiengang Produktdesign/HolzbildhauerIn ihre Abschlussurkunde.

Im Jahr 2017 ging das Berufliche Schulzentrum Odenwaldkreis (BSO) eine Kooperation mit der Brüder Grimm Berufsakademie Hanau (BGBA) ein, welche Lernenden der Berufsfachschule für das Holz und Elfenbeinverarbeitende Handwerk in Michelstadt ein ausbildungsintegriertes, duales Studium im Bereich „Produktgestaltung“ ermöglicht. In diesem erlangt man sowohl den akademischen Abschluss (Bachelor of Arts) als auch einen handwerklichen Ausbildungsabschluss (Gesellenprüfung).

Nun haben im aktuell laufenden Schuljahr 2021/22 Nina Borlinghaus und Daniel Koffner als zweiter Jahrgang seit Beginn der Kooperation ihre Prüfungen bestanden und im Beisein ihrer Mitschüler und Mitschülerinnen, sowie den sie unterrichtenden Lehrkräften die Abschlussurkunden am BSO überreicht. Mehr…

Das BG stellt sich vor – Rechtschreibförderung und Schulseelsorge

Ulla Kloss ist am BSO vieles: Lehrerin für evangelische Religion, Schulpfarrerin, Beauftragte für Lese- und Rechtschreibförderung. Damit gehört sie zu denen, die das Förderangebot bereitstellen, mit dem wir im Beruflichen Gymnasium jeden einzelnen Schüler, jede einzelne Schülerin unterstützen möchten.

Lese- und Rechtschreibförderung

Beginnen wir mit der Lese- und Rechtschreibförderung. Mit der Rechtschreibung hat ja so mancher zu kämpfen und braucht Hilfe und Unterstützung. Was bieten Sie den Schülerinnen und Schülern an? Mehr…

Spring, KLASSE!

„Kinder brauchen wieder mehr Bewegung in der Schule. Wettbewerbe wie ‚Spring, Klasse!‘ ermöglichen ihnen aktiv zu werden, ihr Können unter Beweis zu stellen und die eigenen Grenzen auszuloten.“, betonte Staatssekretär Dr. Manuel Lösel als er Hessens beste Seilspringerinnen und Seilspringer des letzten Jahres ehrte. Mehr…

Ausbildung im Fachbereich Holz – Elfenbein

 

Du hast Lust auf Kreativität, Technik und Handwerk?

Dann bewirb Dich im Fachbereich Holz-Elfenbein als Auszubildender / Auszubildende.

 

Wir bilden in folgenden Bereichen aus und haben noch Ausbildungsplätze frei:

 

Tischler / Tischlerin

Holzbildhauer / Holzbildhauerin

Elfenbeinschnitzer / Elfenbeinschnitzerin

Drechsler / Drechslerin

 

Weitere Informationen findest Du hier:

http://ausbildungholzelfenbein.de/

http://www.berufsfachschule-holzelfenbein.de/

 

Das BG stellt sich vor: Mechatronik

Uwe Wiegmann, Silke Klar, Jörg Navratil und Dr. Andreas Seifert  unterrichten am Beruflichen Gymnasium die Fächer der Fachrichtung Mechatronik. Zusammen erklären sie, was die Fachrichtung ausmacht und welche ausgezeichneten Berufsperspektiven sie bietet. Last not least: was ihnen und ihren Schüler:innen daran besonders viel Spaß macht.

Was ist das Besondere an der beruflichen Fachrichtung Mechatronik?

Zunächst mal eine allgemeine Definition: Mechatronik ist das Zusammenwirken von Mechanik, Elektronik und Informatik. Mechatronische Systeme findet man tagtäglich in unserem Leben. Ohne diese Technik wäre unser Leben sehr unbequem, wenn überhaupt in gewohnter Weise möglich. Wer möchte heute noch ohne Smartphone und Unterhaltungselektronik sein? Oder im (Elektro-)Auto ohne ABS, Airbag oder Automatikgetriebe unterwegs sein? Oder auf weitere Technik verzichten, die unser Leben angenehmer machen? Unvorstellbar wäre auch unsere industrielle Fertigung ohne innovative technische Ideen. Mehr…

Bitte beachten: neue Regelungen zur aktuellen Covid-Situation ab dem 04. April 2022

 

Ab Montag, 04. April 2022 besteht die Maskenpflicht in den Schulen nicht mehr.

Selbstverständlich können Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte freiwillig eine Maske tragen.

Der Schulleiter empfiehlt allen Mitgliedern der Schulgemeinde angesichts der Infektionslage weiterhin freiwillig eine Maske zu tragen.

 

Die dreimalige Testpflicht pro Woche für nicht geimpfte und nicht genesene Schülerinnen und Schüler bzw. Lehrkräfte besteht weiterhin.

Auch das freiwillige Testen bis zu dreimal pro Woche in der Schule wird weiterhin möglich sein.

Der Schulleiter empfiehlt allen Mitgliedern der Schulgemeinde sich auch weiterhin freiwillig zu testen.

 
Ministeranschreiben an die SuS und Eltern

 

Mit freundlichen Grüßen

W. Schulz, Oberstudiendirektor
Schulleiter, Geschäftsführer

Mehr Sicherheit für BSO-Biker

Sparkasse Odenwaldkreis unterstützt Schulen mit Warnwesten

Um das Radfahren für Schülerinnen und Schüler noch sicherer zu machen, belohnte die Sparkasse Odenwaldkreis die beim Schul-/Stadtradeln teilnehmenden Schulen dieser Tage mit hochwertigen Warnwesten.

Das Berufliche Schulzentrum Odenwaldkreis (BSO) erhielt 13 Exemplare in verschiedenen Größen, die stellvertretend für unsere Schule von den beiden Schülern Joshua Hugenbusch und Leonhard Hinz sowie dem Lehrer Jörg Navratil in Empfang genommen wurden. Mehr…

Das Berufliche Gymnasium stellt sich vor – die Europaschule

Andrea Dürr ist am BSO Europaschulkoordinatorin und unterrichtet am Beruflichen Gymnasium  das Fach Politik und Wirtschaft. Im Laufe der Oberstufe haben die Schülerinnen und Schüler des BG viele Gelegenheiten, davon zu profitieren, dass das BSO zu den 33 anerkannten Europaschulen in Hessen gehört.

 Was haben die Schülerinnen und Schüler der beruflich-gymnasialen Oberstufe davon, dass das BSO Europaschule ist?

Alle hessischen Europaschulen praktizieren eine ganzheitliche Pädagogik. Diese beinhaltet, dass wir internationale Kontakte fördern, und wir bieten einen modernen Unterricht an, der individualisiertes Lernen ermöglicht. Damit wollen wir unsere Schülerinnen und Schüler fit machen für das Leben in einem modernen Europa. Mehr…

Das BG stellt sich vor – EBBD und English for the workplace

Dorothee Schuller kümmert sich am Beruflichen Gymnasium um das europäische Wirtschaftsdiplom (EBBD) und unser besonderes berufsbezogenes Konzept für den Englischunterricht: English for the workplace.

Warum so viel Aufwand für das Englische?

Englisch ist eine besondere Sprache. Englisch ist eine sparsame Sprache. Wie keine andere Sprache auf der Welt hat das Englische sich im Laufe der Zeit fast aller Elemente entledigt, die das Erlernen schwierig machen, und ermöglicht so weltweite Kommunikation bis in den letzten Winkel der Erde. Englisch ist die meistgesprochene Sprache der Welt und wird in Staaten mehrerer Kontinente als Amtssprachen verwendet. Auch die deutsche Sprache kommt schon lange nicht mehr ohne englische Wörter aus. Deshalb so viel Aufwand für’s Englische – weil es sich lohnt, immer und überall! Mehr…

Das Berufliche Gymnasium stellt sich vor – Gesundheit

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!
Die Schülerinnen und Schüler der Fachrichtung Gesundheit und ihre Lehrerin,  Frau Hintersdorf, sprechen darüber, was ihnen am  Beruflichen Gymnasium  gut gefällt. Des Weiteren geht es darum, was aus ihrer Sicht für die Wahl der Fachrichtung Gesundheit spricht.  Und wer sich vielleicht nicht für die Fachrichtung Gesundheit entscheiden sollte. 

Was ist das Besondere an der Fachrichtung Gesundheit?

  • Man macht viel, auch sehr detailliert. Es geht nicht „nur“ um Krankheiten oder so, sondern generell auch um die Abläufe im menschlichen Körper, die man vorher nie wirklich beachtet oder bewusst wahrgenommen hat. (Cecile, E-Phase)

Mehr…

Das Berufliche Gymnasium stellt sich vor – Wirtschaft

Herr Breth unterrichtet am Beruflichen Gymnasium das Fach Wirtschaftslehre. Im Folgenden erklärt er, was ihm an seinem Fach und seiner Arbeit in der beruflich-gymnasialen Oberstufe gut gefällt.

Was ist das Besondere an der beruflichen Fachrichtung Wirtschaft?

Das Besondere an Wirtschaft ist, dass mittlerweile so viele Lebensbereiche wirtschaftlichen Einflüssen unterliegen. Sei es die spätere Arbeit bei einem Unternehmen, sei es der Umgang mit den privaten Finanzen oder die Steuererklärung – Wirtschaft spielt überall eine gewichtige Rolle, man muss nur die Zeitung aufschlagen, um dies zu erkennen. Mehr…

Das BG stellt sich vor – Praktische Informatik

Frau Dr. Heidrun Günzel unterrichtet seit vielen Jahren Mathematik und die Fächer der Beruflichen Informatik (E1 bis Q4 Praktische Informatik, Q2-Informationstechnik) am Beruflichen Gymnasium des BSO. Hier spricht sie über ihre Arbeit und was sie ihr daran gefällt.

Was ist das Besondere an der Fachrichtung Berufliche Informatik? 

In den drei Jahren der Oberstufe erhalten die Schülerinnen und Schüler einen gründlichen Einblick in alles, was mit Informatik zu tun hat. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem Fach Praktische Informatik.

Mehr…

Das Berufliche Gymnasium stellt sich vor – Schülerfilme

Es gibt viele Gründe, die für einen Besuch des Beruflichen Gymnasiums sprechen, finden die Schülerinnen und Schüler unserer beruflich-gymnasialen Oberstufe. Welche das sind und was euch in den einzelnen Fachrichtungen erwartet, erklären die Schüler:innen der Abiturjahrgänge 2021 und 2022.

Die Abiturient:innen des Jahres 2021  haben Filme gedreht, die über die einzelnen Fachrichtungen informieren. Voilà!

Fachrichtung Wirtschaft

Fachrichtung Wirtschaft bilingual

Fachrichtung Berufliche Informatik 

Fachrichtung Gesundheit

Für die Schüler:innen des aktuellen Abi-Jahrgangs gibt es mindestens 10 Gründe dafür,  in der beruflich-gymnasialen Oberstufe des BSO sein Abitur zu machen. Welche das sind, erklären sie euch hier:

 

Film und Foto: Vanessa Zöller, Marcus Orth, Schülerinnen und Schüler der Abiturjahrgänge 2021 und 2022.

Beitrag: Dr. Sabine Hofmann am 18.2.2022

Congrats! Abiturient:innen erfolgreich beim Zertifikat „English for Business“

Durchweg erfolgreich waren die Abiturient:innen  des Beruflichen Gymnasiums, die sich im November des vergangenen Jahres der Prüfung für das Zertifikat English for Business Level 3  gestellt haben. Die zwölf Schülerinnen und Schüler zeigten, dass sie sicher und kompetent auf Englisch anspruchsvolle Aufgaben aus dem Bereich der Geschäftskommunikation bewältigen können. Die gute Leistung schlug sich in den Ergebnissen nieder:  Zwei Drittel der Prüflinge legten die Prüfung mit „pass with merit“ (gut) ab.  Mehr…

Das BG stellt sich vor – Wirtschaft bilingual

Frau Gühring unterrichtet seit zehn Jahren in der Fachrichtung Wirtschaft bilingual am Beruflichen Gymnasium. Im Interview spricht sie über ihr Fach und was ihr daran gut gefällt.

Wirtschaftslehre auf Englisch

Was ist das Besondere an der beruflichen Fachrichtung Wirtschaft bilingual?

Das Besondere an dieser Fachrichtung ist, dass betriebswirtschaftliche, finanzwirtschaftliche und ökonomische Themen in englischer Sprache vermittelt werden. Auf diese Weise bereiten wir unsere Schülerinnen und Schüler auf eine Alltagswirklichkeit an Hochschulen und in international agierenden Firmen vor, in der Englisch häufig die Arbeitssprache ist. Mehr…

Berufliches Gymnasium: Infos für Einsteiger

Aufgrund der Pandemielage müssen wir unsere Schnuppertage verschieben. Das finden wir sehr schade, denn gern lernen wir unsere zukünftigen Schülerinnen und Schüler in einer persönlichen Begegnung kennen.  Vorerst bitten wir Sie herzlich, sich hier, auf unserer Homepage, zu informieren.

Sie erhalten Infos

Bei spezielleren Fragen können Sie sich gern telefonisch oder per Mail an die Abteilungsleiterin, Frau Domack-Kühn, wenden.

Wir freuen uns auf Sie!

Beitrag: Dr. Sabine Hofmann am 21. Januar 2022

 

 

Mit Special Effects zum Schulsport-Schnappschuss

„In Hessen überzeugte beim DB Schulsport-Schnappschuss das Berufliche Schulzentrum Odenwaldkreis mit einer gelungenen Ballstafette. Sogar mit Special Effects wurde im Video gearbeitet. Wir gratulieren zu einem Reisegutschein der Deutschen Bahn im Wert von 1.000 Euro.“

Mit diesen Worten wurde der Kurzfilmbeitrag des Beruflichen Schulzentrums Odenwaldkreis (BSO) auf der Homepage von „Jugend trainiert für Olympia und Paralympics“ als Gewinnerschule in Hessen ausgezeichnet. Mehr…

Quadrocopter- / Drohnen-Workshop

Im Rahmen des LeFoO (Lern- und Forschungszentrum Odenwald) fand an mehreren
Samstagen ein Quadrocopter-/Drohnen-Workshop statt. Der Kursleiter Bernd Vaupel,
BSO-Lehrer für Elektrotechnik, begrüßte die neugierigen Teilnehmer und eine
Teilnehmerin im Alter von 16–42 Jahren.

Drohnen, ein eher negativ behafteter Begriff für Multicopter, sind schon längst mehr als ein
Spielzeug unter dem Weihnachtsbaum. Professionelle Anwendungen sind u.a. bei
Flugaufnahmen, Industrie- und Handwerksbetrieben bei Planung und Inspektion bis hin
zur Ortung von Menschen und Tieren bei Feuerwehr und Rettungsdiensten mit Wämebild-
und Infrarotkameras zu finden. Mehr…