In diesem Jahr fand der alljährliche Sportvergleich der Einführungsphase der Beruflich
Gymnasialen Oberstufe nicht im gewohnten Format, mit Wettkämpfen in Teamsportarten, sondern ausschließlich outdoor als Triathlon statt. Anlass dazu gab der vom Hessischen Triathlon Verband (HTV) ausgeschriebene Schulsportwettbewerb, zu dem sich das Berufliche Schulzentrum Odenwaldkreis (BSO) angemeldet hatte.

 

 

Bei warmen 28°C traten die drei Klassen der E-Phase in den Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen an verschiedenen Sportstätten gegeneinander an. Alle Teilnehmer*innen lieferten dabei in jeweils einer ausgewählten Disziplin ihren Beitrag für das Klassenteam. In dem 30-minütigen Wettkampfbetrieb versuchten die Sportler*innen, ihr selbst gestecktes Ziel zu erreichen.

 

 

Betreut von der jungen Sportlehrerin Yasemine Ercan zogen die Schwimmer*innen im Erbacher Alexanderbad ihre Bahnen. Die Radfahrer gingen unter der Aufsicht des Organisators Jörg Navratil auf den zwei Kilometer langen Rundkurs in Richtung Dreiseetal. Die Laufrunden wurden im Sportpark absolviert und vom Tutor der Klasse E12BG2 Volker Kißling, selbst ambitionierter Ausdauersportler und tragende Säule des mehrfach erfolgreichen BSO-Marathon-Teams, mit Helfern*innen aus seiner Klasse erfasst.

 

 

Zusammen brachten es die 41 Teilnehmer*innen auf 242,2 Kilometer. Die Bestleistungen in den Einzeldisziplinen kamen komplett aus der Klasse E12BG2, bei der ausschließlich die Gruppe der Mechatroniker die Maßstäbe setzte. Der DLRG-Schwimmer Jonas Othersen konnte in seinem vertrauten Medium Wasser 1200 Meter zurücklegen. Auf seinen insgesamt 12 Kilometern führte Florian Päßler von Anfang die Spitze der Radfahrgruppe an und behielt diese auch bis zum Schluss bei. Bester Läufer war Leo Przibylla. Auf seinen 4800 Metern konnte er einen Vorsprung von einer Runde auf die Konkurrenz herausgelaufen.

 

 

Nach den Wettkämpfen begaben sich die Triathlet*innen zum gemeinsamen Ausklang in den Sportpark, wo die Klassensprecher*innen stellvertretend für ihre Klasse die Urkunden entgegennahmen.

 

Text & Fotos: Jörg Navratil
Beitrag: Kevin Sommer