Forum für Wissenschaft und Praxis

In der vergangenen Woche fand in der sommerlich warmen Aula des BSO das Forum für Wissenschaft und Praxis statt. Professoren aus Darmstadt und Praktiker aus der Region berichteten über ihre aktuellen Arbeitsfelder – Arbeitsfelder, die, wie sich im Laufe der Woche herausstellte,  auf die eine oder andere Weise das Leben und Wohlleben der Bewohner des Odenwaldkreises berühren. Mehr…

Bei Magritte und Medea in Frankfurt – Deutsch-LK unterwegs

Juni 2017. Der Deutsch-Leistungskurs des Beruflichen Gymnasiums macht mit seinem Lehrer StR Marcus Orth einen Ausflug nach Frankfurt. Grund dafür ist die Ausstellung über den surrealistischen Künstler René Magritte und der Besuch des Theaterstücks Medea.

Nach unserer Ankunft in Frankfurt stärkt sich der Kurs erstmal auf einem Schiffsrestaurant, um anschließend das „Schirn-Museum“ aufzusuchen. Gegen 14:30 Uhr beginnt unsere Führung durch die Magritte-Ausstellung. Von unserer netten und kompetenten Führerin werden uns die Hintergründe seiner Werke und der Epoche der Moderne erläutert, und über die gezeigten und teilweise verstörenden Kurzfilme, die Magritte zusammen mit seiner Künstlerkolonie gedreht hat, bekommen wir einen Einblick in das Leben Magrittes. Mehr…

Neue Abteilungsleitung am BG: Sabine Domack-Kühn im Interview

Seit dem Beginn dieses Schuljahres ist Sabine Domack-Kühn die Leiterin des Beruflichen Gymnasiums. Die Klasse BG 1 der Einführungsphase hat die neue Abteilungsleiterin interviewt.

Jannis: Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, sich unseren Fragen stellen. Zu Beginn: Ihr Name?

Domack-Kühn: Ich bin Sabine Domack-Kühn, die neue Abteilungsleiterin des Beruflichen Gymnasiums hier am BSO. Von Haus aus bin ich Diplom-Handelslehrerin, mit den Fächern Wirtschaft und Deutsch. In den vergangenen 17 Jahren war ich an den Kaufmännischen Schulen in Hanau tätig. Mehr…

Öffnungszeiten während der Sommerferien

 

Beachten Sie bitte unsere geänderten Öffnungszeiten während der Sommerferien (03.07.2017 – 11.08.2017):

Zeitraum:

03.07. – 07.07.2017: Dienstag und Donnerstag (09:00 bis 12:00 Uhr)

10.07. – 14.07.2017: Dienstag und Donnerstag (09:00 bis 12:00 Uhr)

17.07. – 21.07.2017: Schule komplett geschlossen

24.07. – 28.07.2017: Schule komplett geschlossen

31.07. – 04.08.2017: Dienstag und Donnerstag (09:00 bis 12:00 Uhr)

07.08. – 11.08.2017: Dienstag und Donnerstag (09:00 bis 12:00 Uhr)

Mehr…

Das BSO steht zu Europa

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!Das Berufliche Schulzentrum Odenwaldkreis steht zu Europa – und das nicht nur im sprichwörtlichen Sinne, sondern auch ganz praktisch. Das Haus Europa war in diesem Jahr das Motiv, das sich die Europaschulkoordinatorin Andrea Dürr für die Abschlussaktion der Europawoche überlegt hatte. Mehr…

Forum Wissenschaft und Praxis

BSO LogoDie beruflich-gymnasiale Oberstufe des BSO und die Industrievereinigung  Odenwaldkreis laden  alle Interessierten zum diesjährigen Forum für Wissenschaft und Praxis  ein. Referenten aus Wirtschaft und Hochschule sprechen in der Aula des Beruflichen Schulzentrums zu aktuellen und spannenden  Themen. Die Vorträge finden vom 19. bis zum 22. Juni jeweils von 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr in der Aula des Beruflichen Schulzentrums statt. Interessierte sind herzlich eingeladen. Mehr…

Schüler des Beruflichen Gymnasiums erfolgreich beim „Planspiel Börse“

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!Wie investiere ich mein Geld? Wie kann ich am Aktienmarkt Gewinne machen? Welche Konsquenzen haben meine Anlagen – für mich, für die Wirtschaft, für die Umwelt? Um all diese Fragen geht es beim Planspiel Börse, das in diesem Jahr wieder von der  Sparkasse Odenwaldkreis ausgerichtet worden ist. Bei dem Wettbewerb betätigen sich Schüler und Schülerinnen als  Investoren, sie treffen Anlageentscheidungen  und erfahren, wie sich Einsatz, Gewinn und Verlust an Finanzmärkten gestalten können. Doch geht es nicht nur um kurzfristigen Profit.  Auch die nachhaltige Geldanlage ist zentrales Thema beim Planspiel Börse.

Erfolgreich im Nachhaltigkeitswettbewerb war in diesem Jahr das „Team Luchs“ des BSO, bestehend aus Benedict Meyer und Carl-Walter Stracke. Die beiden Schüler des Beruflichen Gymnasiums belegten den 1. Platz. Mehr…

„Fahrradrahmen aus Holz“: Jahresprojekt der Holztechniker

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!Dieses Jahresprojekt befasste sich mit der Entwicklung und der Herstellung eines Fahrradrahmens aus Holz. Angefangen haben wir mit der Planung und Entwicklung des Holzrahmens. Dabei mussten einige Punkte berücksichtigt werden: z.B. die Position des Sitzes und der Bohrwinkel der Lenkerführung (Geometrie). Die Auswahl des Furniers (Ahorn) wurde dabei von dem Säge-und Furnierwerk „Fritz Kohl“ begleitet und gesponsert.
Anschließend wurden die Pressschablonen nach dem Design des Holzrahmens angefertigt und Probepressungen mit verschieden Leimen durchgeführt. Mehr…

Afrika-Hilfe als Vorzeigeprojekt

BSO LogoZwei Besonderheiten begleiteten die 37. Verleihung von Ehrenamts-Karten des Odenwaldkreises im Beruflichen Schulzentrum (BSO) in Michelstadt. Zum einen übergaben Landrat Frank Matiaske und Kreisbeigeordnete Anni Resch die 70 E-Cards in einem afrikanisch angehauchten Rahmen, der auf ein Hilfsprojekt mit Tansania zurückgeht. Zum anderen begrüßten sie im Kreis der Sponsoren den Hallenbadzweckverband, der nach jahrelanger Zwangspause nun mit Wiedereröffnung des Michelstädter Bads Ehrenamtlichen ermäßigten Eintritt gewährt. Mehr…

Wie das Schreinern international wird

BSO-LogoEinen einzigartigen Erfahrungsaustausch junger Handwerker haben das Berufliche Schulzentrum Michelstadt und vergleichbare Bildungsstätten im und beim französischen Rumilly zustande gebracht. Er hat nun auch die neueste Generation junger Schreiner beflügelt. Seit 2004 gibt es regelmäßige Begegnungsfahrten von Schreinerauszubildenden des Beruflichen Schulzentrums in Michelstadt zur staatlichen Berufsschule „Porte des Alpes“ in der Michelstädter Partnerstadt Rumilly im französischen Hochsavoyen, die auf die Ausbildung in allen Bauberufen spezialisiert ist. Mehr…

Udo Schäfer verlässt das BSO

In diesem Halbjahr verlässt OStR Udo Schäfer das Berufliche Schulzentrum, um am Überwald-Gymnasium in Wald-Michelbach eine Stelle als stellvertretender Schulleiter wahrzunehmen.

Udo Schäfer unterrichtete seit 2006 am Beruflichen Schulzentrum die Fächer Mathematik und Physik, ab 2012 war er für das mathematisch-naturwissenschaftlich-technische Aufgabenfeld zuständig, im letzten Schulhalbjahr leitete er gemeinsam mit Frank Obrath und Marcus Orth vertretungshalber das Berufliche Gymnasium. Mehr…

Zweijährige Berufsfachschule Ernährung, Klasse 11, präsentiert Köstlichkeiten aus europäischen Ländern

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!Nach der Studienfahrt Berlin und dem Besuch der Internationalen Grünen Woche sollen mehrere europäische Länder mit ihren Essgewohnheiten im Rahmen der: „Europawoche am Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis“ vorgestellt werden.
Zu jedem Land soll ein Infostand aufgebaut werden, der über das Land informiert und die Essgewohnheiten und typische Speisen und Getränke dieses Landes aufzeigt. Es sollen auch kleine landestypische Speisen und Getränke angeboten werden, die zuvor im fachpraktischen Unterricht hergestellt wurden. Mehr…

Der Campus-Kindergarten hat ein neues Spielhaus.

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!Drei zukünftige Holztechniker und eine Holztechnikerin hatten sich als Jahresprojekt die Planung, Konstruktion und den Bau eines Spielhauses mit Terrasse für einen Kindergarten als Aufgabe gestellt. Der Projektgruppe war es wichtig, dass die Kinder in die Planung und den Aufbau eingebunden wurden. So erlebten sie alles live: Von den Vorbereitungen des Fundaments bis hin zur Übergabe des fertigen Hauses.

Die Erbauer lernten von den Kindern u.a., dass nicht immer alles gerade sein muss. Mehr…

„Hast Du ein Auslandspraktikum gemacht?“ und „Wo wart ihr denn auf Studienfahrt?“

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!Diese Fragen stellen häufig Schülerinnen und Schüler ihren Mitschülerinnen und Mitschüler aus anderen Klassen oder Schulformen. Am Beruflichen Schulzentrum des Odenwaldkreises gibt es zahlreiche Möglichkeiten, im Ausland Erfahrungen zu sammeln. Die Schule bemüht sich über zahlreiche Programme, die angeboten werden, mit Klassen ins Ausland zu fahren oder für Einzelpraktika Gelder zu akquirieren. Viele Lehrerinnen und Lehrer können Auskunft darüber geben, wie ein Auslandsaufenthalt finanzierbar wird oder auch ganz konkret Beratungen vornehmen. Mehr…

60 Jahre Römische Verträge

bso_eu_vortrag_1Michelstadt / Höchst: In den Genuss eines Highlights der ganz besonderen Art kamen die Klassen 10 BFEH und 11BFFR des Beruflichen Schulzentrums Odenwaldkreis während der Europawoche. Zum Thema „60 Jahre Römische Verträge“ hatte das europe direct Erbach zusammen mit der Gemeinde Höchst den Journalisten Ingo Espenschied engagiert.

Dieser reist mit seiner „Life-Doku-Show“ durch die ganze Bundesrepublik Deutschland und präsentiert sein Feuerwerk aus historischen Filmausschnitten und Dokumenten. Mehr…

Akkreditierungsurkunde EBBD überreicht – neues schulisches Angebot am BSO

bso_ebbd_1Gefeliciteerd, congratulazione, hjärtligt grafti, congratulatio – so war am 11.5. in der Aula des Beruflichen Schulzentrums zu hören, als der Schule die Akkreditierungsurkunde für das Excellence-Label EBBD überreicht wurde.

Als erste Bildungseinrichtung in Hessen kann das BSO nun seinen Schüler/innen den Erwerb der Zusatzqualifikation European Business Baccalaureate Diploma anbieten, freute sich Schulleiter OStD Wilfried Schulz in seinen Begrüßungsworten. Mehr…

Unterwegs in Europa: Erasmusprojekt MobyClick

bso_erasmus_moby_click_1In der Zeit vom 08.05.-12.05. verbrachten 17 Gastschülerinnen und Gastschüler aus Antwerpen, Belgien; Nereto, Italien und Kinna, Schweden, zusammen mit ihren begleitenden Lehrkräften, eine arbeits-, aber auch erlebnisreiche Woche an unserer Schule.

Das Thema des europäischen Projektes, welches sich über zwei Jahre erstreckt, ist die Implementierung von digitalen Inhalten und Programmen in den Schulalltag. Mehr…

Teller oder Tank?

bso_euro_teller_1Einmal selbst Politiker oder Lobbyist sein … das konnten alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q2 der Beruflich Gymnasialen Oberstufe des Beruflichen Schulzentrums Odenwaldkreis. Anlass war das Planspiel „Teller oder Tank“ im Rahmen der diesjährigen Europawoche.

Es ging darum, ob beispielsweise Weizen zu Bio-Ethanol verarbeitet werden soll, um umweltschonenden Sprit herzustellen oder ob Weizen lieber auf dem Weltmarkt verkauft werden soll, um den Hunger in Entwicklungsländern zu lindern… Mehr…

Die Europawoche ist eröffnet

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werdenMit vereinten Kräften und viel Spaß hissten Wilfried Schulz, Schulleiter des Beruflichen Schulzentrums Odenwaldkreis, Oliver Grobeis, 1. Schuldezernent des Kreises und Andrea Dürr, Europaschulkoordiantorin, unter den Klängen der „Ode an die Freude“ von Ludwig van Beethoven, die Europaflagge.
Wie in jedem Jahr leitet das Hissen der Europaflagge den Beginn der Europawoche ein. Trotz regnerischen Wetters kamen viele Schülerinnen und Schüler in den Pausenhof, um sich dieses Event nicht entgehen zu lassen. Mehr…

Excellence-Label „European Business Baccalaureate Diploma“ (EBBD) als hervorragende Eintrittskarte für Europa

Die Grafik kann leider nicht dargstellt werden!

Berufliches Schulzentrum führt Zusatzqualifikation für Beruflich Gymnasiale Oberstufe ein

Mit dem Excellence-Label „European Business Baccalaureate Diploma“ (EBBD), einem neuen Angebot am Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis (BSO) in Michelstadt, werden Schülerinnen und Schüler der Beruflichen Gymnasialen Oberstufe in besonderer Weise auf das Studieren, Leben und Arbeiten in Europa vorbereitet. Mehr…

Schülerinnen und Schüler des BSO arbeiten an der Veränderung der Hessischen Landesverfassung

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden: LandesverfassungIntensive, spannende und kontroverse Diskussionen führten Schülerinnen und Schüler der Beruflich Gymnasialen Oberstufe des Beruflichen Schulzentrums Odenwaldkreis (BSO) im Rahmen eines Workshops der Landeszentrale für politische Bildung zu der Überarbeitung der Hessischen Landesverfassung. Sie machten auch Vorschläge für die Neuformulierung einzelner Artikel, deren Streichung oder votierten für Änderungsvorschläge beziehungsweise Fortbestand einzelner Artikel. Mehr…

Tanz für Gerechtigkeit bringt Bewegung

Die Studierenden der Fachschule für Sozialpädagogik waren am 14. Februar mit einer Tanzdemonstrarion auf der Straße. Die weltweite Aktion „One Billion Rising“  (deutsch: Eine Milliarde steht auf!) fordert  die Frauen rund um den Erdball auf, für ihre Rechte zu kämpfen, sich aus  Gewaltsituationen zu befreien und ihr Leben zu tanzen. Tanz verbindet Menschen miteinander. Tanz weckt neue Lebenskraft und Freud. Tanz bringt uns gemeinsam in Bewegung. Mehr…

Brigitte Nacer geht in den Ruhestand

In feierlicher Runde wurde zum Schulhalbjahreswechsel die Abteilungsleiterin für den Bereich Sozialwesen am Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis (BSO), Frau Studiendirektorin Brigitte Nacer, in den Ruhestand verabschiedet. Schulleiter Wilfried Schulz würdigte Frau Nacer als „Führungskraft mit hoher Identifikation, die engagiert und zuverlässig an hohen Qualitätsstandards ausgerichtet gearbeitet habe“. Ihrem Engagement sei es beispielsweise zu verdanken, dass an dem BSO die Fachschule für Sozialpädagogik und die Höhere Berufsfachschule für Sozialassistenz eingeführt wurde. Mehr…

„Retten macht Schule“ am BSO

Berufliches Schulzentrum Odenwaldkreis erhält von der Björn-Steiger-Stiftung einen Defibrillator

Es kann jeden treffen – überall und jederzeit: ein plötzlicher Herz-Kreislaufstillstand mit akuter Unterbrechung der Sauerstoffzufuhr zu den lebenswichtigen Organen. Besonders sensibel auf Sauerstoffmangel reagiert das Gehirn. Schon nach 3-5 Minuten beginnen die Hirnzellen abzusterben. Mehr…

Südhessen unter den Besten im Land

FRANKFURT – ( tm ). Zum 65. Mal haben sich die Besten der Besten im bundesweiten Wettbewerb des Handwerks gemessen. Die Handwerkskammer der Metropolregion Frankfurt-Rhein-Main hat nun ihren erfolgreichen Nachwuchs ausgezeichnet. Tausende junge Handwerker waren zunächst im Kammerbezirk, dann auf Hessenebene und schließlich bundesweit angetreten.

„Sie stehen für die Leistungsorientierung und Zukunftsfähigkeit des Handwerks“, würdigte Kammer-Präsident Bernd Ehinger die Leistungen. „Das Handwerk ist eine Karriereschmiede für den Mittelstand – ihr Lebensweg ist der beste Beweis dafür und zeigt, dass man auch ohne akademisches Studium herausragende berufliche Perspektiven haben kann.“ Mehr…

Aus der Echo-Reihe „Helden des Alltags“: unser Hausmeister Holger May

Er hat „den ganz normalen Wahnsinn“ an einer Schule mit rund 2000 Menschen zwischen 14 und 35 Jahren schätzen gelernt, möchte den Job noch lang machen: Holger May (56) ist Hausmeister am Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis (BSO).
„Von hier aus gibt es warme Klassenzimmer – oder eben nicht“, grinst der Mann in seiner kleinen Schaltstelle im A-Bau des BSO in Michelstadt. Doch keine bange, bösartig ist der Hausmeister der größten Schule im Landkreis nicht. Vielmehr ist May die gute Seele des Massenbetriebs mit derzeit rund 2000 Schülern und 150 Lehrkräften, verteilt auf zehn Gebäude. Ohne ihn würde vieles nicht laufen. Und wenn es sein muss, ist der 56-Jährige auch für die kleinen Problemchen der jungen Leute da. So wie damals, als einer Schülerin der Absatz am Schuh weggebrochen war, May mit Nagel und Kleber eine Notreparatur hinlegte und das Mädchen erleichtert nach Hause ging. Mehr…

Praktikumspräsentationen der Zweijährigen Höheren Berufsfachschule Fremdsprachensekretariat

Wie jedes Jahr besuchen die Schüler der Höheren Berufsfachschule ein drei- bzw. vierwöchiges Praktikum in Deutschland oder im Ausland. Die Englischlehrerin, Frau Gühring, betreut die Praktikanten für das europäische Ausland und kennt einige gute Adressen, wie z. B. im Legoland in Dänemark oder im öffentlichen Verwaltungsdienst in Schottland. Hier werden Gelder vom Leonardo-Projekt zur Verfügung gestellt. Mehr…

Studienfahrt nach Berlin

12bffr-klassenfahrt2016-01

Am 13. September, morgens um 09:12 Uhr, sollte es am Michelstädter Bahnhof losgehen. Leider hatte die Bahn andere Pläne. Unser Zug fiel aus. Wir schafften es trotzdem mit nur einer halben Stunde Verspätung in Berlin anzukommen. Wir bezogen unsere Hotelzimmer im Generator in Berlin Mitte und gingen zusammen zum Que Pasa zum Essen und Cocktail schlürfen. Mehr…

Odenwaldfilm „Odenwaldgefühle“

odenwaldfilm_1Der Odenwaldfilm „Odenwaldgefühle“ ist jetzt für alle zugängig. Das Landratsamt hat einen Youtube Channel eingerichtet, worauf einheitlich verlinkt wird. Die URL auf der Odenwaldkreis-Website lautet: http://www.odenwaldkreis.de/odenwaldfilm. Entstanden ist der Film im Auftrag der Stiftung der Sparkasse Odenwaldkreis, die anlässlich ihres 20jährigen Bestehens die Idee aufgegriffen und ein renommiertes Unternehmen in der Region die Umsetzung übertragen hat. Mehr…

Studienfahrt nach Goslar, Salzgitter und Wolfsburg

12in11buema-studfahrt_03

Industrielle Prozesse erkunden

Auf der dreitätigen Studienfahrt zum Thema „Vom Eisenerz zum Automobil“ hatten die Industriekaufleute des 3. Ausbildungsjahres sowie die Kaufleute für Büromanagement im 2. Ausbildungsjahr in Begleitung von StRin Jacqueline Köhler, FLin Susanne Paulus und StR Andreas Pfordt die Chance, einen wirtschaftlichen Wertschöpfungsprozess nachzuvollziehen. Mehr…

BSO-Benefizlauf 2016

BSO LogoDer Fachbereich Sport & Bewegungserziehung des Beruflichen Schulzentrums Odenwaldkreis (BSO) veranstaltet am Montag, dem 7. November 2016 um 14:30 Uhr den ersten Lauf seines diesjährigen Benefizlauf-Triples im Sportpark Erbach. Der zweite Sponsorenlauf findet dort am Mittwoch, 9.11. um 13:00 Uhr und der dritte zur gleichen Zeit am Freitag, den 11.11. ebenfalls im Sportpark Erbach statt. Mehr…

Erfolgreicher Ausflug zu Wella Frankfurt

img_8039Einmal mehr haben die Friseurauszubildenden des BSO Michelstadt erfahren, dass der Friseurberuf der „schönste Beruf“ der Welt ist. Das Friseurteam des BSO Michelstadt fuhr mit 18 Schülerinnen und 2 Schülern unter der Organisation von Fachlehrer und Friseurmeister Kurt Fischer und in Begleitung von Lehrerin Jasmin Harth zu den Wella Studios in die Frankfurter Innenstadt. Mehr…

anzeige_goerdel_1.2

Angekommen: Einschulungstage am Beruflichen Gymnasium

Bild 2In der vergangenen Woche begann für die Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase der Einstieg in die gymnasiale Oberstufe des Beruflichen Gymnasiums. Die vier Klassen des BG waren an drei Tagen in der Schule und anderswo unterwegs, um einander kennenzulernen, sich selbst in einer Gruppe zu erfahren und zu lernen, worauf es beim gemeinsamen Arbeiten ankommt. Auf dem Programm stand eine Vielfalt von Kooperationsübungen und -aufgaben, die an verschiedenen Orten ausgeführt wurden. Mehr…

Odenwälder Medizinische Fachangestellte ist Hessens Beste

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!In der am 16./22. Juli 2016 stattgefundenen Sommerabschlussprüfung zur/zum Medizinischen Fachangestellten bei der Landesärztekammer Hessen erreichten zwei von mehr als 800 Prüflingen in der schriftlichen Abschlussprüfung die Bestnote „Eins“. Jasmin Fischer, Berufsschülerin am Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis (BSO), war eine davon. Auch in der praktischen Prüfung in Bad Nauheim überzeugte sie mit herausragenden 98 von 100 Punkten. Frau Fischer hat ihre Ausbildung in der Augenarztpraxis Dr. Werner Thüne in Michelstadt begonnen und im Gesundheitszentrum Odenwaldkreis in Erbach erfolgreich weitergeführt. Mehr…

Studiengang: Kooperation zwischen dem Beruflichen Schulzentrum und Hanauer Akademie

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!Die Michelstädter Fachschule für Holz und Elfenbein ermöglicht der Brüder-Grimm-Berufsakademie (BGBA) in Hanau die Erweiterung ihres Bachelor-Studiengangs für Produktgestaltung. Die Studenten können sich künftig auch auf die Fächer Elfenbeinschnitzer und Holzbildhauer spezialisieren. Dafür hospitieren Interessenten an der Fachbildungsstätte in Michelstadt, die diese Berufe in Vollzeitbeschulung lehrt.

 

Wie der Odenwaldkreis als Träger des Beruflichen Schulzentrums (BSO) in Michelstadt mitteilt, bildet die Grundlage für dieses Vorgehen eine Kooperations-Vereinbarung. Vertreter/innen von BGBA und BSO haben sie dieser Tage im Hanauer Rathaus unterzeichnet. Die Fachschule für Holz und Elfenbein ist eine Abteilung des vielfältig bildenden und ausbildenden Michelstädter Unterrichtszentrums. Mehr…

Forscherwerkstatt „beta-Test zur BLL“ 2016 am Beruflichen Gymnasium

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!An drei Schultagen haben fünf Schüler der E2-Datenverarbeiter am Beruflichen Gymnasium des BSO ihre ersten eigenen Ideen zum Bau und zur Java-Programmierung von EV3-Robotern entwickelt und ausprobiert. Zuvor hatten sie, zusammen mit allen Mitschülern im Kurs Technikwissenschaft, Grundlagen einer solchen Java-Programmierung im NXT-Workshop an der TU Darmstadt getestet.

Betreut wurde die Forscherwerkstatt am BG von den beiden Technikwissenschaft-Lehrern Frau Dr. Heidrun Günzel und Herrn Sebastian Kabel. Mehr…

Neues einzigartiges Bildungsangebot: Ausbildung zum Elfenbeinschnitzer bzw. Holzbildhauer und Bachelor-Abschluss im Studiengang Produktgestaltung

 Am 12.7.2016: Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung ihre Zusammenarbeit zu besiegeln.

Parallel zu der Ausbildung zum Elfenschnitzer und Holzbildhauer können unsere Schülerinnen und Schüler ihren Bachelor-Abschluss im Studiengang Produktgestaltung an der Brüder-Grimm-Berufsakademie Hanau erwerben.

Hanau. Die Brüder-Grimm-Berufsakademie (BGBA) ist weiterhin auf positivem Entwicklungskurs. Gerade mal sechs Monate ist es her, als sie ihren neuen, dritten Studiengang Innovationsmanagement vorstellte. Nun wieder ein Novum: die BGBA erweitert die Palette der Studienmöglichkeiten am Standort Hanau und wird hierbei eng mit dem Beruflichen Schulzentrum im Odenwaldkreis (BSO) zusammenarbeiten. Am 12.7.2016 kamen die Vertreter/innen der von BGBA und BSO im Hanauer Rathaus zusammen, um mit der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung ihre Zusammenarbeit zu besiegeln. Mehr…

Besuch im Kinderhospiz „Bärenherz“ in Wiesbaden

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!Eine Abordnung der Klasse 12FSSP1 der Fachschule Sozialwesen  am Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis besuchte am Freitag 8. 7. 16 das einzige Kinderhospiz in Hessen. Ein Hospiz für lebensverkürzend erkrankte Kinder und Jugendliche kümmert sich  – anders als ein Hospiz für Erwachsene – sofort nach der Diagnose um Kind und Familie sowie deren Umfeld. Das Kinderhospiz Bärenherz unterstützt Familien dabei, mit der Krankheit zu leben. Mehr…

„Odenwälder Geistesblitze“ zu Gast am BSO

Die Grafik kann leider nicht angezeigt werden!Am vergangenen Dienstag fand am Beruflichen Schulzentrum der Wettbewerb Geistesblitze. Junge Odenwälder forschen statt. 13 Teams bzw. Einzelforscher präsentierten an diesem Tag ihre Projekte in der Aula des BSO und stellten sich dem Urteil einer Jury. In diesem Jahr kamen Schülerinnen und Schüler  der Georg-August Zinn-Schule, der Theodor-Littschule, des Gymnasiums Michelstadt,  der Grundschule Bad König  und des beruflichen Gymnasiums zu dem Wettbewerb, der in den vergangenen Jahren für manchen Teilnehmer das Sprungbrett für die regionalen und bundesweiten Wettbewerbe Jugend forscht gewesen ist. Mehr…

NeXT Generation on Campus

Die Grafik kann leider nicht angezeigt werden!Unter next-generation@etit.tu-darmstadt.de (verantwortlicher Betreuer Student Adrian Weber) können Schulklassen oder Schülergruppen den Workshop zur Java-Programmierung von Fahrerassistenzsystemen für Lego-Fahrzeuge buchen. Da diese Kurse von den Studienbereichen Computational Engineering und Informationssystemtechnik unterstützt werden, sind damit für die Schüler und Schülerinnen keine zusätzlichen Kosten verbunden. Wie auch bereits in den zwei Vorjahren haben die E2-Datenverarbeiter diese Chance als Projekttag an der TU Darmstadt für sich genutzt. Mehr…

BSO-Team gewinnt Team-Marathon 2016

Die Grafik kann leider nicht dargestellt werden!Bei der Premiere des „Team-Marathons im Odenwald“ am 24. Juni gelang dem Lauf-Team des Beruflichen Schulzentrums Odenwaldkreis (BSO) auf Anhieb ein nicht zu erwartender Sieg. In einer beachtlichen Gesamtzeit von 3:33 Stunden bewältigten die vier Schüler und vier Lehrkräfte die klassische Marathondistanz von 42,195 km. Mit der zweitschnellsten Zeit im Gesamtklassement gewann das „BSO-Team“ sensationell die Wertungskategorie „7er/8er Teams“ vor 24 weiteren Mannschaften. Mehr…

Teilnahme zweier BSO-Teams beim Team Marathon Michelstadt

BSO Logoam 24.06.2016 werden von den über 40 Laufgruppen beim Team-Marathon in Michelstadt auch zwei Laufteams des BSO vertreten sein.
 
Das „BSO-Team“ besteht aus 4 Lehrern (Christian Haßenpflug, Ute Horn, Volker Kißling, Jörg Navratil) und 4 Schülern (Berkant Akbayir, Benedict Meyer, Bachit Yousif, Lukas Knorr), die sich aus zwei verschiedenen Schulformen (Berufliches Gymnasium, Intea) zusammensetzen.
 
Die zweite Laufgruppe „Schreiner – BSO Michelstadt“ wird vom Kollegen Marcel Ott betreut, der mit sieben Schülern der Schreiner-Klassen antreten wird.
 
Weitere Infos unter: http://www.michelstadt.eventpower.info/ Mehr…

Stadt streckt Fühler nach Datca aus

Die Grafi kann leider nicht angezeigt werden!Wenn die städtischen Gremien mitziehen, wird Michelstadt in absehbarer Zeit eine dritte Städtepartnerschaft eingehen. Mit dieser optimistischen Einschätzung hat Bürgermeister Stephan Kelbert eine türkische Delegation aus der Hafenstadt Datca begleitet, die sich bis Sonntag in der Stadt aufhielt. Für den Verwaltungschef hat dieser Kontakt den Anfang für eine Verschwisterung gemacht.
 
Bei einem Empfang im historischen Rathaus erinnerte Kelbert daran, dass der Grundstein für eine längerfristig gedachte Zusammenarbeit bereits vor zwei Monaten in der Türkei gelegt worden sei. Von deutscher Seite nahmen daran Vertreter der Stadt und der beiden Bildungsstätten, das Berufliche Schulzentrum Odenwaldkreis (BSO) und die Theodor-Litt-Schule (TLS), teil. Dieses Dreigespann soll den internationalen Austausch fortan mit Leben füllen. Mehr…

„Pass with Merit“: SchülerInnen des Beruflichen Gymnasiums erhalten Sprachzertifikat „English for Business“

union-jack-1027898_1280Congratulations! In diesem Schuljahr erhielten 12 der 13 Schüler/innen der beruflich-gymnasialen Oberstufe das Zertifikat English for Business der renommierten London Chamber of Commerce and Industry. Im vergangenen November zeigten die Prüflinge ihr Können:  In 180 Minuten stellten sie unter Beweis, dass sie einen komplexen Wirtschaftstext bis ins Detail hinein verstehen können und in der Lage sind, wesentliche wirtschaftsrelevante Fachtexte – einen Geschäftsbrief, einen Bericht und ein Memorandum – selbst zu verfassen. In korrektem Englisch, versteht sich. Auf die Prüfung vorbereitet wurden die SchülerInnen von Oberstudienrätin Dorothee Schuller.  Mehr…