Monthly Archives: Oktober 2019

Wir suchen qualifizierte Lehrkräfte!

 

Um für unsere Schülerinnen und Schüler bzw. Studierende ein leistungsorientiertes Lehr- und Lernangebot anbieten zu können, suchen wir regelmäßig gut qualifizierte Lehrkräfte mit dem 2. Staatsexamen, die unser Kollegium verstärken.

Besonderer Bedarf besteht zur Zeit an den Unterrichtsfächern Naturwissenschaften, Ethik/Religion und Informatik.

Besonderer Bedarf besteht auch für das Lehramt an beruflichen Schulen für das Berufsfeld Sozialwesen/Sozialpädagogik und das Berufsfeld Informatik/Informationstechnik.

Hier ist ein Quereinstieg in das Lehramt für berufliche Schulen unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Für das Berufsfeld Sozialwesen/Sozialpädagogik ist das Vorliegen eines Masterabschlusses notwendig.

Für das Berufsfeld Informationstechnik ist dies u. U. im Rahmen einer Sondermaßnahme auch mit einem Bachelorabschluss möglich.

Bestenehrung für Medizinische Fachangestellte aus dem Odenwaldkreis

Der Verband Freier Berufe ehrte in den Kolonnaden des Kurhauses in Wiesbaden die Prüfungsbesten verschiedener Ausbildungsberufe für ihre sehr guten Prüfungsergebnisse. Mit Freude weist OStD Wilfried Schulz, Schulleiter des Beruflichen Schulzentrums Odenwald-kreis, daraufhin, dass mit Lorena Ludebühl (Gesundheitszentrum Odenwaldkreis), Selina Scheuermann (Kinderarztpraxis Frau Dr. Schreck, Erbach) und Ronahi Yildiz (Hausärztliche Gemeinschaftspraxis Oberzent) drei Medizinische Fachangestellte aus der Region zur Bestenehrung eingeladen waren. „Es ist schon eine außergewöhnliche Leistung der jungen Menschen, der Gesundheitsbetriebe der Region und unserer Schule, dass drei von sieb-zehn Auszubildenden des Jahrgangs 2019 zu den Besten in Hessen gehören.“ Mehr…

Berufliches Gymnasium: Studienfahrt Hamburg

In der Woche vor den Herbstferien waren die Schülerinnen und Schüler der Q3 der Beruflich Gymnasialen Oberstufe  mit ihren Lehrer*innen auf Studienfahrt. Eine Gruppe machte sich mit Herrn Haßenpflug  nach Hamburg auf. Der Bericht klingt, als hätten alle sehr viel Spaß gehabt, sodass die  Homepage-Redakteurin  beim Lesen seufzte: “Ach, wer da mitreisen könnte”. Mehr…